10.3.06

Ich liebe Herr Carl

Tja, was sagt man dazu, es sind anderthalb Wochen herum und ich bekomme die ersten Liebeserklärungen von meinen Studenten zu lesen. Und das kam so:

Die Deutschkurse bei den Anfängern sind so groß, daß meine Kollegin und ich uns einen Kurs teilen. Sie unterrichtet die Fortgeschrittenen, ich die Anfänger. Leider hält sich jeder der Koreaner für einen Anfänger, obwohl er oder sie jahrelang die Sprache in der Schule oder an der Universität gelernt hat. Selbst Studenten, die im Ausland waren, wollen in die Anfängerkurse, um möglichst gute Noten zu erreichen. Die sind wiederum wichtig, um das Studium mit Auszeichnung abzuschließen und später einen lukrativen Job zu ergattern. Nicht verwunderlich ist es also, daß in den Anfängerkursen oft Leute sitzen, die von ihrem Wissen und Wortschatz eigentlich zu gut für den Kurs sind, aber aus strategischen Gründen denken, daß sie es bei den Prüfungen einfacher haben. Ob der Kurs ihrem persönlichen Sprachniveau entspricht, ist für sie eher zweitrangig.

So geschah es, daß in meinem Anfängerkurs heute achtzehn Lerner saßen ("So kann ich net arbeidde...") und im Fortgeschrittenenkurs bei meiner Kollegin acht. Selbst der höflich adressierte Abwerbungsversuch meiner Kollegin an einen Studenten ("Sie sind gut. Sie schaffen auch den Fortgeschrittenenkurs") blieb vergeblich. Die Antwort per SMS kam postwendend: "Ich liebe Herr Carl."

Wir singen: "Dö-dö dö-dö dö-dö..."

5 Comments:

At 13/3/06 03:49, Anonymous Anonym said...

Schön, dass du von deinen Schülern geliebt wirst! Das ist sehr wichtig!! Das hilft auch mir über didaktisch/methodische Schwächen bei meinen Erstklässlern hinweg.
Vielen Dank für deine Mail vom 12.3.! Sind nun gespannt, ob deine "Anleitung" klappt.

Gruß Angelika und Petel

 
At 14/3/06 01:25, Anonymous Anonym said...

Ich liebe Deutscheland, dupp dupp dupp dupp de do, dupp dupp dupp dupp de do ...

CaRo

 
At 14/3/06 01:32, Anonymous Anonym said...

Willst Schläge Mädel? Hast Du ein Glück, dass Du auf 'nem anderen Kontinent lebst. Hier gibt's nur Eine, die das sagen darf - und das bin ich!!!

CaRo

 
At 14/3/06 14:59, Blogger sca said...

Shin Gu ist ein junger Mann. Ansonsten sehr schüchtern. Außerdem glaube ich kaum, daß er wußte, was er da geschrieben hat.

 
At 21/3/06 06:04, Anonymous Stefan S. said...

Wenn das eines Tages deine Schüler lesen und verstehen können(!), die werden sich wundern. Also das Bildungsniveau immer schön anheben.
CaRo soll mal nicht so kleinlich sein, wir lieben uns doch alle.

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home