13.3.06

Meene Kleene


Endlich lese ich die ersten Kommentare. Man hängt als Autor eines Blogs ja immer so ein bisschen in der Luft. Keine Ahnung, wer hier alles mitliest, wenn es keine Rückmeldungen gibt. Aber, ha...

Einem Leser gelüstet es nach mehr Fotos. Dieser Wunsch ist mir Befehl. Ich gelobe Besserung und werde von nun an mehr knipsen. Ja, knipsen ist das richtige Wort für meine Kamera.

USB-Kabel habe ich inzwischen. Batterien auch. Nur vergesse ich viel zu oft meine Digital-Kamera von AIPTEK mitzunehmen. Die ist superklein, superalt (im Jahr 2000 bei ALDI für 79 Märker gekauft!) und macht richtig schöne verwischte unscharfe Bilder, auf denen man nichts erkennen kann. Wer weiß, was eine "Lomo" ist, der weiß, was ich meine.

Außerdem hat meine Kamera auch keinen Bildschirm auf der Rückseite, so daß ich nie so richtig weiß, ob die Aufnahmen brauchbar sind. Überraschungen gehören also immer dazu.

Zoom hat sie nicht. Blitzlicht auch nicht. Ich höre immer nur ein tiefes Piepsen, wenn die Lichtverhältnisse nicht optimal sind und deswegen nicht aufgenommen werden kann (und das ist gerade in Räumen sehr oft der Fall) oder ein hohes Piepsen, wenn ich was aufgenommen habe. Trotzdem liebe ich das Teil. Es ist "meene Kleene". Ich will gar keine andere Kamera haben. Unterwegs bin ich sehr flink damit, brauche nicht rumzoomen, sondern drücke kurz ab und dann weiter. Hinterher sortiere ich dann aus. Ich produziere natürlich viel Ausschuß, aber das ist egal. Seit es Digitalkameras gibt, wird sowieso nicht mehr fürs Fotoalbum aufgenommen, sondern nur für den flüchtigen Moment.

1 Comments:

At 20/3/06 06:11, Anonymous Stefan S. said...

Die Bilder, die du bis jetzt veröffentlicht hast, sind doch gar nicht so schlecht. Die Anderen will ich später aber auch noch sehen. Ansonsten will ich schon in bester Qualität über Südkorea informiert werde, damit ich mir meine Meinung Bilden kann.

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home