6.11.06

Je kälter die Tage, desto kürzer die Röcke

Die neue koreanische Herbstmode ist da! Miniröcke dürfen demnächst auch ganz offiziell auf der Straße getragen werden (und nicht nur in gewissen Etablissements). Denn Südkorea plant die Abschaffung eines Gesetzes aus der Zeit der Militärdiktatur, dass das Zeigen von zuviel nackter Haut bislang verbot.

Angesichts sinkender Temperaturen stellt die Abschaffung des Verbots allerdings eine echte Herausforderung an die Damenwelt dar. Oder etwa nicht? Es scheint hierzulande bei den Frauen durchaus üblich zu sein, sich möglichst kurzberockt durch die Stadt zu bewegen.

Folgende Dialoge dürfte man deswegen vor koreanischen Kleiderschränken demnächst wieder öfter hören: "Kindchen, für morgen sagt der Wetterbericht 0 Grad Celsius voraus. Leg dir deinen Minirock schon mal zurecht." - "Ja, Mama. Ich überleg gerade, ob ich nicht besser diesen breiteren Gürtel umschnalle. Wenn ich den Minirock anziehe, dann schwitze ich wieder so fürchterlich auf der Straße..."

Und, übrigens: Auch falsches Schornsteinfegen steht bald nicht mehr unter Strafe. (Frage mich gerade, wann ich in Seoul überhaupt mal ein Haus mit Schornstein gesehen habe...)

1 Comments:

At 12/11/06 13:48, Blogger Song said...

That's funny. I didn't know that there was such a ridiculous law, until recently.

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home