23.2.07

So lerne ich eine Fremdsprache!

Immer noch vom guten Vorsatz beherrscht, Koreanisch zu lernen. Folgende Vorbereitungen getroffen:
  • Wörterbuch (Koreanisch-Deutsch, Deutsch-Koreanisch) vor dem Schlafengehen unters Kopfkissen gelegt
  • Notizbuch zum Mitstenografieren koreanischer Schlagermusiktexte gekauft
  • meinen Namen mit koreanischen Schriftzeichen in die Unterarme eintätowiert (rechts: Familienname, links: Vorname), damit es beim Unterschreiben von Formularen und Kreditkartenabrechnungen schneller geht
  • bei den morgendlichen 20 Klimmzügen an der Balkon-Außenwand die koreanischen (Hochziehen) und sino-koreanischen Zahlen (Herunterlassen) nennen
  • Mitteilungen an die Kollegen auf deutsch/englisch, aber mit koreanischen Schriftzeichen, hinterlassen - deswegen leider neuen Spitznamen bekommen
  • Tages-Mantra bestehend aus 3-5 koreanischen Wörtern ausdenken , CD einlegen, auf die Liedmelodie das eigene Mantra singen
  • vor laufendem Fernseher versuchen einzuschlafen (und das geht beim koreanischen Fernsehprogramm noch schneller als beim deutschen!)
Und alles nur, damit mir kein koreanisches "Mayday" ähnlicher Art widerfährt.


4 Comments:

At 24/2/07 08:27, Blogger Song said...

칼 교수님 화이팅~

(Don't try to transate this 'Konglish' into English!)

 
At 25/2/07 12:35, Blogger Gomdori@KU said...

슈라이브스트 두 단 임머 설헤 노티첸 안 다이네 콜레겐? 다 하스트 두 아버 글릑 다스 두 너흐 니흐트 인 디 클랍스뮐레 아인게비센 부르데스트 :D

 
At 25/2/07 13:59, Blogger sca said...

글릑? ㅝ스 하이스트 히어 글릑? 이히 래배 썬 아인 야 인 디사 원신스타트!

^_^

 
At 25/2/07 14:00, Blogger sca said...

Song, das ist echt lustig: Meine Neugier anstacheln und dann die Aufforderung darunter schreiben "Bitte nicht übersetzen!" Was glaubst du, was ich gemacht habe?

:-)

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home