4.3.07

Rundschau vom 04.03.2007 - Teil 2

Wie angekündigt trage ich noch schnell die restlichen Artikel zusammen, die mir in den letzten Tagen positiv auffielen.
  • Die Schweizer Armee fällt in Liechtenstein ein. Grund: schlechtes Wetter. Erzähle mir noch einer, es gebe weder Karten, Kompass oder GPS. Die ganze Nachricht bei "Tagesschau.de".
  • Bodo Mrozek kümmert sich neuerdings bei SpOn um bedrohte Wörter: "Stenz".
  • Das deutsche Bildungssystem, vor allem die frühe Aufteilung der Schüler auf Haupt- und Realschulen sowie Gymnasien wird vom UN-Menschenrechtsbeauftragten Vernor Munoz heftig kritisiert. Schon klar, dass angesichts dieses negativen Urteils die deutschen Bildungspolitiker nach Korrekturen verlangen. Also Korrekturen im UN-Bericht, nicht etwa in der deutschen Bildungspolitik! Die ganze Nachricht bei Tagesschau.de.
  • Entgegen der jahrelangen Ruferei nach Entspannung kommt jetzt vielleicht die gesellschaftliche Trendwende. Uli Schulte Döinghaus verlangt im Handelsblatt "Mehr Spannung, bitte". Passt prima als Slogan zur neuen deutschen Härte bei der Steigerung des Bruttosozialprodukts.
  • Der Juryvorsitzende Markus Peichl der LeadAwards (so eine Art "Oscar" für deutsche Printmedien) beschreibt in einem Interview mit "WELT Online" das Dilmma einer ganzen Branche im Internetzeitalter.
  • Michael Allmaier schreibt in der "ZEIT" über eine Nacht unter Afrikas freiem Himmel.

Labels: , , , ,

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home