13.4.08

Gute Idee, Tüte ade

Plastiktüten im Supermarkt kosten in Korea Geld, alte Pappkartons dagegen nicht. Deswegen basteln sich Koreaner dann auch nach dem Bezahlen an einem extra dafür eingerichteten Verpackungstisch ein paar Kisten zusammen, in denen sie dann ihren Wochenendeinkauf verstauen. An diesen Packtischen gibt es nicht nur die Kartons, sondern natürlich auch Klebeband und Schere, damit man seine Einkäufe auch bequem und sicher nach Hause bekommt.

Bei meinem letzten Einkauf unterschätzte ich die Kapazität des mitgebrachten Transportbehälters (einfacher Stoffrucksack) gegenüber der eingesammelten Ausbeute an Lebensmitteln doch beträchtlich und griff zur Kiste. Ich muss dieses praktische System sehr loben, weil die Märkte auf diese Weise elegant ihre Verpackungsmaterialien weiterverwenden lassen und die Kunden freuen sich, dass sie ihr Zeug auch ohne Bezahl-Tüte nach Hause bekommen. Das sieht dann so aus:

Labels: , , ,

2 Comments:

At 13/4/08 19:26, Anonymous Anonym said...

Hast Du Dir den Karton dann unter den Arm geklemmt? Praktisch kann das doch nur sein, wenn man mit dem Auto da ist. Ich nehme an, vorm Home-Plus wartete ein Taxi auf Dich. maro

 
At 13/4/08 19:49, Blogger sca said...

...aber isch 'abe doch garrr keine Auto! :-)

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home