20.11.08

Fahrstuhlgespräch mit einem Anglo-Spanier

Ich befinde mich auf dem Weg vom Büro zum Unterrichtsraum. Mit mir im Fahrstuhl steht ein Kollege, der Englisch unterrichtet, aber spanische Wurzeln hat. Folgender Dialog entspinnt sich:

Er: Sorry. (Tut mir leid.)
Ich: Sorry for what? (Was tut dir leid?)
Er: England beats Germany 2:1. Yesterday, you know? (England schlägt Deutschland 2:1. Gestern, weißt du?)
Ich: Oh, that... (Ach, das...)
Er: Well, I usually support the spanish team... (Naja, normalerweise unterstütze ich die spanische Mannschaft...)

usw. usf.

Es gehört zu den festen Regeln unserer Gespräche, dass es immer um Fussball geht. Ich weiß, dass er die Spanier toll findet. Er weiß, welche Bundesliga-Mannschaft ich am meisten mag. Ich verstehe seinen Nationalstolz. Er versteht meinen Lokalpatriotismus, auch wenn niemand im Ausland diese Bundesliga-Mannschaft kennt. Welten trennen uns, aber der Enthusiasmus für den Sport verbindet uns.

Labels: , , ,

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home