1.4.08

Buchtipp für Koreanischlerner

Es ist schwer, ein Lehrbuch zum Koreanisch lernen zu finden, was sich an Menschen richtet, die in Westeuropa ihre erste Fremdsprache gelernt haben. Damit meine ich, dass das Buch kommunikativ ausgerichtet ist und nicht auf das Auswendiglernen abzielt, es ein vernünftiges Layout besitzt, die Schrift gut lesbar ist, die Grammatik vor den Übungen erklärt wird, im Anhang eine Wörterliste vorhanden ist, usw. Leider ist das in Korea keine Selbstverständlichkeit. Das Angebot an Lehrbüchern ist zwar riesig, aber leider auch meistens qualitativ begrenzt.

Ich will nicht die Deutsch-Lehrbücher über den grünen Klee loben, denn da gibt es auch manche Kapriolen der Autoren, über die man als Lehrer nur staunt.

Aber es ist bei den meisten Büchern eine klare Konzeption im zu vermittelnden Lehrstoff erkennbar. Der Lernfortschritt wird nicht zwischen Lektion 1, 2 und 3 in unermessliche Höhen geschraubt. Eingeübter und bekannter Wortschatz wird immer wieder mal wiederholt. Die Ausnahmen in der Grammatik sind klar gekennzeichnet. Im Anhang findet man meistens einen Grammatikteil sowie eine Wörterliste. Und auch grafisch sehen deutsche Lehrbücher wirklich ansprechend aus, wenn man sie mit koreanischen vergleicht.

Auf "Korean made easy for beginners" von Seung Eun Oh aus dem Darakwon Verlag, das ca. 18.000 Won kostet, machte mich übrigens eine junge Koreanischlehrerin aufmerksam, nachdem ich ihr meine Probleme mit der koreanischen Lehrmethodik geschildert hatte. Nach zweieinhalb gescheiterten Koreanischkursen, die allesamt nicht viel gebracht haben, außer viel Frustrationen und unverständlichen Lehrmethoden, beschloss ich, mit diesem Buch neu anzufangen und weiter zu lernen. Eine CD mit Hörübungen sowie ein Heftchen mit nützlichen Redewendungen liegt dem Buch auch noch bei. Und damit ist das ganze Lehrwerk günstiger als eine Stunde Koreanischunterricht!

Labels: , ,

1 Comments:

At 1/4/08 19:00, Blogger Gitte said...

ich empfehle auch dorothea hoppmann: einführung in die koreanische sprache. allerdings nur in deutschland zu kaufen. damit lernen die studenten der koreanistik in bochum. das buch ist strukturiert, man bekommt die grammatik systematisch erklärt, ausnahmen sind gekennzeichnet - nur die illustrationen sind nicht so toll. das buch ist auch nicht, wie viele andere lehrbücher, eine konstruktion aus dem stand eines einzelnen autors, sondern es ist eine über die jahre der lehrerfahrung verbesserte auflage von bruno lewin. genug der werbung. viel spaß und viel durchhaltevermögen!

http://www.amazon.de/Einf%C3%BChrung-koreanische-Sprache-Dorothea-Hoppmann/dp/3875483391/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1207043715&sr=8-1

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home