21.1.09

Teestunde

Habe ein bisschen während des Teetrinkens die Gedanken kreisen lassen, was mit diesem Blog nach meiner Rückkehr nach Deutschland passieren wird. Es hat immer Spaß gemacht, hier was zu veröffentlichen, zu fotografieren, herum zu surfen und auf andere Artikel hinzuweisen - auch wenn ich mit ganz anderen Ansprüchen vor knapp drei Jahren angetreten war.

Aber das Schöne ist eben auch, dass man sich lange Schreibpausen erlauben darf. Niemand redet einem rein. Die Kommentare sind (zum Glück, muss ich mittlerweile sagen) so verschwindend gering, dass ich damit kaum Arbeit habe. Außerdem ist dieses Blog so winzig und klein, dass es eigentlich gar nicht auffällt. Ursprünglich war es ja auch nur für die Familie und Freunde gedacht.

Wie es genau weitergehen wird, kann ich im Augenblick noch nicht mit letzter Gewissheit sagen. Aber weiterschreiben werde ich auf jeden Fall, denn ich finde diese neuen Möglichkeiten, die einem das Internet bietet, großartig. Vage Ideen gibt es auch schon. Etwas professioneller, stringenter und thematisch enger. Weg von den Blog-Hostern und den langweiligen Vorlagen, mehr Experimente im Layout. Dazu brauche ich wohl aber eine ganze Weile, um mich intensiv in die ganze Materie einzuarbeiten.

Das soll heute noch nicht der letzte Blogeintrag gewesen sein, nein, es geht noch ein paar Wochen weiter hier. Aber diejenigen unter euch, die mich regelmäßig lesen, will ich an dieser Stelle schonend auf den Abschied vorbereiten.

Labels: , , ,

3 Comments:

At 25/1/09 03:44, Anonymous Anonym said...

Power-Stefan, ich werde Dich vermissen.
maro

 
At 25/1/09 18:30, Blogger sca said...

Ganz so weit ist es ja noch nicht. Hier gibt's noch jede Menge Power aus Seoul in den nächsten Tagen!

 
At 25/1/09 19:01, Anonymous Anonym said...

Wir bleiben Dir treu, auch wenn wir ab Mitte Februar die Infos, Gedanken und Eindrücke vielleicht live haben.

A+P

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home